Aktuelles

Aktuelles

Neu: INTRA ACT Plus Konzept

Neue Therapieform im Therapiezentrum KielWir bieten nun auch das INTRA ACT Plus Konzept nach Dr....

Artikel lesen
Selbsthilfe-Akademie Schleswig-Holstein

Ein wichtiger Baustein zur Stärkung & Entwicklung der Selbsthilfe in Schleswig-Holstein -...

Artikel lesen
Shadow

Therapiezentrum Kiel
Im Brauereiviertel 5 
24118 Kiel

Wave

Depression bei Migranten: Online-Programm speziell für arabischsprachige Patienten in Deutschland

Donnerstag, 07. Februar 2019

Das Online-Selbsthilfe-Programm iFightDepression für Patienten mit leichteren Depressionsformen ist nun auch in arabischer Sprache verfügbar. Das Programm hilft den Betroffenen, ihre Erkrankung besser zu verstehen und zeigt Übungen für den Alltag. Die arabische Version richtet sich insbesondere an Migranten in Deutschland und soll helfen, Sprachbarrieren und Versorgungsengpässe zu überbrücken. „Psychisch erkrankte Flüchtlinge haben es besonders schwer, Hilfe zu finden. Es fehlen Psychotherapeuten und Ärzte, die sie in ihrer Muttersprache behandeln können. Mit der arabischen Version des iFightDepression-Programms wollen wir die Versorgungssituation verbessern und insbesondere Patienten helfen, die sonst gar keine Unterstützung bekommen würden“, erklärt Prof. Ulrich Hegerl von der Stiftung Deutsche Depressionshilfe. 

Die gesamte Pressemitteilung können Sie im WWW abrufen unter:

https://idw-online.de/de/news710158

Wissenschaftliche Ansprechpartnerin:

Iris Alt M.A.

Projekt „Neue Impulse, Bewährtes umsetzen (NIMBUS)“

Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.

Universitätsklinikum Leipzig AöR

c/o Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie 

Semmelweisstraße 10, Haus 13

04103 Leipzig

Tel: 0341/97-24541

iris.alt(at)medizin.uni-leipzig.de


 

Diese Website verwendet Cookies.

Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.